Profilungebundene Klasse

Profilungebundene Klasse

Die Profilungebundene Klasse zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität in der individuellen Gestaltung der Schullaufbahn aus. In allen Klassenformen gibt es die beinahe identische Anzahl an Kernunterrichtsstunden und die gleichen Lerninhalte. Im Bereich der den Ganztag bereichernden Elemente gibt es neben den Arbeits- und Klassenstunden die Neigungsprojekte, die einen Einblick in unterschiedliche Themen und Gebiete ermöglichen. In einem beurteilungsfreien Raum können hier individuelle, interessengeleitete Schwerpunkte gelegt werden, die einen vertiefenden Einblick in bestimmte Sachzusammenhänge fördern. So können in den Klassenstufen fünf bis sieben durchgehend naturwissenschaftlich-technische, künstlerisch-musische, sportliche oder auch vielfältig allgemeinbildende Projekte gewählt werden

Neben dieser intensiven Interessenförderung ist besonders für Schüler*innen in der profilungebundenen Klasse attraktiv, sich halbjährlich neu in bestimmten Gebieten auszuprobieren und die eigenen Begabungen neu zu entdecken.

Wandertage und Klassenfahrten werden den unterschiedlichen Interessen, Bedarfen und Vereinbarungen entsprechend durchgeführt.

Sie können auf der Übersicht für die Erprobungsstufe einen möglichen Stundenplan einer neuen füften Klasse sehen. Weitere Fächer, die in der Stufe 5 und 6 unterrichtet werden, sind: Religion oder Philosophie, Physik, Informatik, Wirtschaft-Politik, Geschichte.

In der Klasse 7 wird der Fächerkanon erweitert durch die zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein) und Chemie.

Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf den Beispielstundenplan.