Geschichte

Informationen für Schülerinnen und Schüler

Was erwartet euch im Geschichtsunterricht am MWG?

Lebendig, anregend, vielfältig – so sollte Geschichtsunterricht sein. Denn wenn es nur um das trockene Lernen von Zahlen, Daten und Namen ginge, wäre der Geschichtsunterricht überflüssig. Schließlich habt ihr über "Google" und "Wikipedia" heutzutage Zugriff auf mehr Informationen, als ein einzelner Mensch jemals wissen kann.

Selbstverständlich lernt ihr im Geschichtsunterricht bei uns wichtige historische Epochen, Ereignisse und Personen kennen. Dabei geht es aber auch immer um die Geschichten hinter der Geschichte:

Wie hängen die Ereignisse zusammen?
Was wissen wir wirklich über das Geschehene?
Wie wird "Geschichte" überhaupt geschrieben?
Und vor allem: Was und wie kann man aus der Geschichte lernen und auf die heutige Zeit übertragen?

Der Geschichtsunterricht, den wir euch bieten, ist dabei sehr stark an so genannten Kompetenzen orientiert. Das sind Fähigkeiten und Arbeitstechniken, die es euch ermöglichen, selbstständig andere geschichtliche Themen zu erarbeiten. Denn leider ist es unmöglich, die gesamte Menschheitsgeschichte in der Schule zu erforschen.

Im Mittelpunkt des Geschichtsunterrichts am MWG steht daher:

-    Welche verschiedenen Quellen- und Textformen gibt es, und wie gehe ich damit um? Welche Entschlüsselungs- und Analyse-Techniken helfen mir dabei?
-Wie finde ich zuverlässiges Material? (Internet, Nachschlagewerke, …)
-Warum werden historische Themen unterschiedlich gesehen und beurteilt?
-Wie ist unser politisches Leben heute geregelt? Auf welchen geschichtlichen Grundlagen und Erfahrungen baut es auf?
-Alles hat eine Vor-Geschichte – welche hat unser Leben heute? (Politik, Arbeit, Freizeit, Wirtschaft, Familie, …)
-Welche „Vorgeschichte“ haben Themen in anderen Fächern? Wie kann ich Geschichte dort einbringen?

 

Um den Geschichtsunterricht am MWG tatsächlich lebendig, anregend und vielfältig zu gestalten, ...

-    arbeiten wir fächerübergreifend, wo es geht.
-suchen wir außerschulische Lernorte auf. (Museen, Ausstellungen, Innenstadt Lemgo, Stadtarchiv, Schloss Brake, …)
 -bieten wir euch die Gelegenheit zur Teilnahme an verschiedenen Geschichtswettbewerben.

 

Außerdem habt ihr auch außerhalb des Unterrichts die Chance, Geschichte zu entdecken und zu erforschen: Im Rahmen von Projektwochen, in den Arbeitsgemeinschaften, oder auch in den Neigungsprojekten.

Ihr seht: Geschichte am MWG hat euch einiges zu bieten!


Informationen für Eltern

Geschichtsunterricht am MWG

Lebendig, anregend, vielfältig – so sollte Geschichtsunterricht sein. Aber wie soll das gelingen, vor allem angesichts der Schulzeitverkürzung durch G8? Müssen jetzt im Geschichtsunterricht die Zahlen, Daten und Namen in noch kürzerer Zeit gelernt werden?

    Wenn dies das Ziel von Geschichtsunterricht wäre, dann wäre er überflüssig – denn über "Google" und "Wikipedia" haben die Schülerinnen und Schüler heutzutage Zugriff auf mehr Informationen, als ein einzelner Mensch jemals wissen kann. Als reiner „Datenlieferanten“ ist der Geschichtsunterricht schon seit Jahren überholt.

    Als Fachschaft Geschichte am MWG verfolgen wir deshalb zwei Ziele: Selbstverständlich lernen die Schülerinnen und Schüler im Geschichtsunterricht wichtige historische Epochen, Ereignisse und Personen kennen (vgl. „Gegenstände“ in den Curricula). Bei der Bearbeitung dieser Themen erwerben und erweitern sie aber vor allem ihre Kompetenzen. Diese befähigen sie, sich zunehmend selbstständig andere geschichtliche Themen zu erarbeiten, wie es die Arbeit der Oberstufe vorsieht. Diese Kompetenzen sind teilweise Geschichts-spezifisch, teilweise aber auch Fächer-übergreifend:

    Im Mittelpunkt des Geschichtsunterrichts am MWG steht daher:

    -    Wie gehe ich mit Quellen- und Darstellungstexten um? Welche Entschlüsselungs- und Analyse-Techniken helfen mir?
    -Wie finde ich zuverlässiges Material? (Internet, Nachschlagewerke, …)
    -Warum werden historische Themen unterschiedlich gesehen und beurteilt?
    -Wie ist unser politisches Leben geregelt? Auf welchen geschichtlichen Grundlagen und Erfahrungen baut es auf?
    -Alles hat eine Vor-Geschichte – welche hat unser Leben heute? (Politik, Arbeit, Freizeit, Wirtschaft, Familie, …)
    -Welche „Vorgeschichte“ haben Themen in anderen Fächern? Wie kann ich Geschichte dort einbringen?

     

    Um den Geschichtsunterricht am MWG tatsächlich lebendig, anregend und vielfältig zu gestalten, ...

    -    arbeiten wir fächerübergreifend, wo es geht.
    -suchen wir außerschulische Lernorte auf. (Museen, Ausstellungen, Innenstadt Lemgo, Stadtarchiv, Schloss Brake, …)
     -laden wir zur Teilnahme an Geschichtswettbewerben ein.

     

    Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des Unterrichts die Chance, Geschichte zu entdecken und zu erforschen: Im Rahmen von Projektwochen, in den Arbeitsgemeinschaften, oder auch in den Neigungsprojekten.