Vorbereitung auf den Übergang – die ersten Schritte am MWG

Um interessierten Eltern zu ermöglichen, eine begründete Schulwahl für ihre Kinder zu treffen und den Übergang möglichst problemfrei zu gestalten, haben wir an unserer Schule ein Konzept entwickelt, das den besonderen Bedürfnissen unserer jüngsten Schülerinnen und Schülern angepasst ist. Für eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen klicken Sie bitte auf den Link:
Handreichung für die neuen 5. Klassen

 

Im November/Dezember laden wir die Viertklässler zu unserem Schnuppernachmittag ein. Während die Schülerinnen und Schüler in die verschiedenen Schwerpunkte unserer Schule reinschnuppern, informieren sich die Eltern bei Kaffee und Keksen in unserer Pausenhalle über die Schwerpunkte und Besonderheiten unserer Schule bei den verschiedenen schulischen Ansprechpartnern und/oder tauschen sich im Elterncafé aus.

 

Am Tag der offenen Tür im Januar kann im Unterricht der Erprobungsstufe hospitiert und auf verschiedene Arten die Schule näher kennengelernt werden.

 

Vor den Sommerferien laden wir die zukünftigen Fünftklässler mit ihren Eltern zu einem Begrüßungsabend ein, damit sie die anderen Kinder ihrer Klasse, die Paten und das Klassenleiterteam kennenlernen.Die Erfahrung zeigt, dass in der entspannten Atmosphäre mögliche Berührungsängste schon frühzeitig abgebaut werden können und der Schulstart nach den Sommerferien leichter fällt. Auch den Eltern bietet sich die Gelegenheit, erste Kontakte zu knüpfen, das Klassenleiterteam kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. 

 

Der erste Schultag nach den Sommerferien bildet den Auftakt zu Beginn des neuen Schuljahres. Schüler und Eltern werden in der Schulgemeinschaft herzlich willkommen geheißen. Jeder Klasse werden zwei Paten zur Seite gestellt; die Paten sind Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgangsstufe 10, die den ‚Neuen’ in ihren neuen Klassengemeinschaften den Einstieg am MWG erleichtern wollen. Sie begleiten ihre Schützlinge über die Dauer der Erprobungsstufe und sind Ansprechpartner in Pausen, veranstalten Spiele-Nachmittage und begleiten ihre Schützlinge auch mit auf der Klassenfahrt am Ende der Stufe 5.

 

Zur Integration der Schülerinnen und Schüler und zur Förderung der Klassengemeinschaft unternehmen die Fünftklässler mit ihren Klassenleitern und den Klassen-Paten eine der Stufe 5.