Rhythmisierung

Die Rhythmisierung beinhaltet die ausgewogene Verteilung des Unterrichts auf den Vor- und Nachmittag. Im Ganztag ist das Doppelstundenprinzip von großer Bedeutung, da sich an den „langen“ Schultagen durch die Doppelstunden die Anzahl der erteilten Fächer stark reduziert.

 

Stunden- und Pauseneinteilung:

 1.-2. Std.                     7.40 –   9.15 Uhr
 Pause                          9.15 –   9.35 Uhr
 3.-4. Std.                     9.35 – 11.10 Uhr
 Pause                        11.10 – 11.25 Uhr
    5. Std.                     11.25 – 12.10 Uhr
    6. Std.                     12.15 – 13.00 Uhr
    7. Std.                     13.05 – 13.50 Uhr
    8. Std.                     13.55 – 14.40 Uhr
    9. Std.                     14.45 – 15.25 Uhr
  10. Std.                     15.30 – 16.15 Uhr
  11. Std.                     16.15 – 17.00 Uhr

 

Ein wesentlicher Teil der individuellen Freiräume ist die vielseitige Mittagspause. Dazu zäheln die Ruhige Pause, die Bewegte Pause und die sportorientierten Mittagsangebote. Mehr dazu unter Pausenangebote.