Konzept und Ernährung

Verpflegungsangebot am Marianne-Weber-Gymnasium 

 

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

liebe Eltern,

wir wünschen uns, dass die gemeinsame Einnahme des Mittagessens ein positives Erlebnis im täglichen Verlauf des Schultages darstellt.

Ernährung in der Gemeinschaft kann das Zusammengehörigkeitsgefühl steigern, aber auch dazu beitragen, eine gesunde Ernährung sicherzustellen, eine gepflegte Esskultur zu entwickeln und zu Toleranz gegenüber anderen Esskulturen zu führen.

Im Vorfeld der Einrichtung des Mittagsangebotes haben wir, die Mensagruppe, uns deshalb viele Gedanken über das Angebot gemacht. Dabei haben wir u.a. die Regeln für gesunde Ernährung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) als Basis genommen und um einige, uns wichtige, Kriterien erweitert.

Aus unserem Anforderungskatalog an den Caterer findet Ihr / Sie hier wichtige Merkmale:

Kartoffeln, Reis oder Nudeln, täglich
und Gemüse oder Salat, täglich 
Fleischbeilagen, ca. 2 x pro Woche
Seefisch 1 x pro Woche
Hülsenfrüchte oder Getreide, 1x pro Woche

Menüs wiederholen sich frühestens nach 4 – 5 Wochen.

Zusätzlich zu den zwei Mittagsgerichten wird täglich frischer Salat, Rohkost  und / oder Obst angeboten.

Karaffen mit frischem Leitungswasser stehen zur Selbstbedienung bereit. Früchte- oder Kräutertees werden regelmäßig kostenfrei angeboten.

Es werden keine Fertigpackungen (z.B. für Desserts) verwendet.

Ein Anteil der Zutaten wird aus Bioware und aus regionaler Ware verarbeitet.

Nicht nur über das Mittagsangebot, sondern auch über das Kioskangebot, das von vielen Schülerinnen und Schüler in den Frühstückspausen intensiv genutzt wird, wurde diskutiert und folgende Wünsche formuliert:

Die Angebote bestehen idealerweise aus:

  • belegten Brötchen, belegtem Brot, 
    ein Vollkornangebot soll berücksichtigt werden,
  • Müsli,
  • Obst, eventuell Gemüse
  • Milchprodukten.

 

Da in der Regel Nachfrage nach Gebäck (pikant oder süß), Kuchen und auch süßen Snacks besteht, soll dieses Angebot ebenfalls gemacht werden.

Getränke sollen jederzeit, auch außerhalb der Pausenbezugszeiten, erworben werden können. Das Getränkeangebot soll Mineralwasser und Fruchtschorlen auf jeden Fall umfassen. Colagetränke sollen nicht angeboten werden.

Wir hoffen, dass wir damit Eure Anliegen berücksichtigt haben, möchten aber auch sicherstellen, dass das Angebot modernen Anforderungen an gesunde Ernährung entspricht!

Ernährungskonzept

Eure Mensagruppe